Rufen Sie uns an

+49 (0)9721 47699-2986

Rufen Sie uns an

+49 (0)9721 47699-2986

Warenkorb

Rufen Sie uns an

+49 (0)9721 47699-2986

Rufen Sie uns an

+49 (0)9721 47699-2986

Inventaretiketten

Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 311

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 311

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Inventaretiketten werden oft auch als Eigentumsetiketten bezeichnet. Die Labels zählen zur Familie der Sicherheitsetiketten oder Sicherheitsaufkleber und dienen der dauerhaften Beschriftung des .... betrieblichen Eigentums. Inventaraufkleber müssen mit speziellen Manipulationseffekten ausgerüstet sein, um den Schutz Ihres Eigentums gewährleiten zu können. In der Kombination mit einem individuellen Barcodeaufdruck oder einer Inventarnummer lässt sich mit Inventaretiketten die Zugehörigkeit des gekennzeichneten Eigentums zu 100% sicher bestimmen.

Bei Etikettenversand.de finden Sie Inventaraufkleber in drei verschiedenen Sicherheitsausführungen, hochwertig und made in Germany für Sie produziert. Entdecken Sie Inventaretiketten auf Rolle für den Druck im Thermotransferdrucker oder als Etiketten auf DIN A4 Bogen für die flexible Kennzeichnung im Laserdrucker oder Beschriftung per Hand!

Welche Sicherheitseffekte hat ein Inventaraufkleber?

Inventaretiketten werden mit unterschiedlichen Sicherheitseffekten für den Manipulations- und Übertragungsschutz ausgerüstet. So kann sich das einmal verklebte Label beim Ablöseversuch entweder selbst zerstören oder ein permanent haftendes Muster als Klebstoffrest am Untergrund zurücklassen. Alle Inventaretiketten haben hierbei eines gemeinsam: Die versuchte Manipulation ist eindeutig erkennbar und das Inventarschild kann nicht wieder erneut aufgebracht werden.

Inventaretiketten, die ein Muster hinterlassen, besitzen den so genannten Checkerboard- oder VOID-Effekt. Checkerboard Inventaraufkleber zeigen beim Abziehen ein permanent klebendes Schachbrettmuster am Untergrund Ihres Eigentums an. Einen VOID Inventaraufkleber erkennen Sie hingegen am sich wiederholenden Schriftzug VOID, der am gekennzeichneten Gegenstand dauerhaft lesbar ist.

Das Inventarschild, das sich beim Versuch der Übertragung selbst zerstört, wird häufig auch als Siegeletikett bezeichnet. Diese Labels fertigt man aus Dokumentenfolie an und rüstet sie mit einem extrem stark haftenden Klebstoff aus. Wer das Inventaretikett abziehen möchte, wird enttäuscht, denn der Aufkleber zerreißt in kleine Stücke und wird somit für ein erneutes Verkleben unbrauchbar.

Wozu sollten Sie Ihr Inventar kennzeichnen?

Das betriebseigene Inventar, wie zum Beispiel Maschinen, Anlagen, aber vor allem EDV und Kleingeräte mit passenden Inventaretiketten zu markieren, sollte ein wichtiger Bestandteil Ihrer Firmenpolitik sein. Denn ein Inventurschild, welches Sie mit einem Barcode oder einer einzigartigen Inventurnummer versehen, transportiert die eindeutige Herkunft und betriebliche Zugehörigkeit Ihres Eigentums. Vor allem Im Bereich der EDV ist es ratsam, Inventaretiketten mit integriertem Übertragungsschutz zu nutzen und diese mit einem ablesbaren Barcode zu versehen. So beugen Sie Diebstahl und Betrug mit Ihrem Hab und Gut vor.

Bringen Sie einen Inventaraufkleber inkl. Übertragungsschutz beispielsweise auf Ihrem PC an, ist gewährleistet, dass das Etikett nicht unbemerkt abgelöst, auf einem anderen, möglicherweise defekten Gerät, aufgeklebt und das Original unbemerkt entwendet wird. Zum einen ist der Abziehversuch durch den integrierten Manipulationsschutz des Labels am Original sofort sichtbar, was den Weiterverkauf Ihres Eigentums erheblich erschwert. Zum anderen verliert das Inventaretikett des Originals seine Klebkraft, sobald es abgelöst wurde und ist somit nicht wieder verwendbar.

Nutzen Sie das große Angebot individuell bedruckbarer Inventaraufkleber in Ihrem Etikettenversand.de-Shop und schützen Sie Ihr betriebliches Eigentum nachhaltig und sicher!